Festwoche mit verschiedenen Events vom 09.06.2016 bis 13.06.2016

791 - 2016

 Weinfest am 04.07.2015  Weinfest stimmt auf Jubiläum ein VORGESCHMACK Jubiläumsverein Dautphe gestaltet T-Shirts, Tafeln und Brotdosen  Ortsvorsteher Gerd Hartmann (rechts) zeigt : Auch ein schöner Rücken kann entzücken vor allem, wenn ihn das Logo auf dem neuen Jubiläums-T-Shirt ziert. ( Foto : Valentin ) DAUTPHETAL-DAUTPHE Die Dautpher Dorfgemeinschaft hat einen ersten Vorgeschmack auf ihre 1225-Jahrfeier im kommenden Jahr gegeben. Zum Weinfest versammelten sich die Bürger am Wochenende im Park. In weiser Voraussicht hatte der Jubiläumsverein den Start dazu bewusst in den späten Nachmittag verlegt, als die Sonne zumindest nicht mehr ganz so erbarmungslos brannte. Ortsvorsteher Gerd Hartmann hat die letzten Planschbecken ergattert Dennoch hatte sich Ortsvorsteher Gerd Hartmann am Morgen noch einmal auf die Suche nach zusätzlichen Erfrischungen für die jungen Gäste gemacht und zwei aufblasbare Planschbecken besorgt, die von den Kleinen auch im Nu besetzt waren. Es waren auch die Letzten, die zu kriegen waren, betonte Hartmann. Ein großartiges Programm gebe es ansonsten nicht, sagte der Ortsvorsteher. „Wir wollten diesen Tag einfach dazu nutzen, die verschiedenen Produkte für das Jubiläumsfest vorzustellen“, ergänzte er. In erster Linie sind das die T-Shirts, die der Verein gestaltet hat: Auf der Brust das Wappen Dautphes und auf dem Rücken das Logo der 1225-Jahrfeier. Beim Weinfest konnten die Besucher diese anprobieren und auch gleich bestellen, damit sie pünktlich zu den nächsten Veranstaltungen im Vorfeld des Jubiläums im Schrank hängen. Darüber hinaus ziert das Logo aber auch noch eine ganze Reihe weiterer Werbeartikel – darunter Postkarten und sogar eine Brotdose. Ein echter Hingucker ist aber vor allem die Schieferplatte mit dem Jubiläumsemblem, die zum Beispiel die Wand neben der Haustür schmücken kann. Die nächste Veranstaltung im Rahmen der 1225-Jahrfeier steht am 5. September an. Dann wollen die Dautpher den ersten Teil ihrer Grenze abgehen. Nach dem Vorbild der großen Grenzgänge in der Nachbarschaft sollen sich die Teilnehmer schon am frühen Morgen im Park aufstellen. Von dort geht es entlang der westlichen Gemarkungsgrenze bis zum Frühstücksplatz auf dem Weißenberg, wo die Grenzgangsmusikanten Goßfelden aufspielen.                                                                    Am Nachmittag füllt sich der Park. Dank einer warmen Nacht können de Dautpher bis in die Morgenstunden feiern. ( Foto: Valentin )  Hinterländer Anzeiger vom Montag, 6. Juli 2015 Weitere Impressionen vom Weinfest finden Sie hier
1225 Jahre Dautphe - Herzlich Willkommen

Seitenaufrufe :