Festwoche mit verschiedenen Events vom 09.06.2016 bis 13.06.2016

791 - 2016

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren   1225-JAHR-FEIER - Hälfte der Karten für Heimatabend verkauft / Grenzgang Ende April DAUTPHETAL-DAUTPHE Dautphes Jubiläumsverein hat alle Hände voll zu tun: Die Vorbereitungen für die Festtage im Juni laufen auf Hochtouren. Der nächste Streich, der zweite Teil des Grenzgangs, findet am 23. April statt. Am 23. April wird die nordöstliche Grenze Dautphes abgelaufen: Um 8 Uhr treffen sich die Grenzgänger vor dem Bürgerhaus in Dautphe von dort geht es entlang der Grenze zwischen Dautphe, Wolfgruben, Friedensdorf und Mornshausen. Beim ersten Teil des Grenzgangs im September vergangenen Jahres kamen über 500 Wanderer. ( Archivfoto: Valentin )  Die Mitglieder des Jubiläumsvereins treffen sich mehrmals im Monat - mal in größeren, mal in kleineren Gruppen - um dafür zu sorgen, dass die 1225-Jahr-Feier in Dautphe ein voller Erfolg wird. Aktuell diskutiert man vor allem über die Ausgestaltung des stehenden Festzugs am 12. Juni. Schlängeln soll sich die Festmeile über die Hauptstraße, die Raiffeisenstraße und die dazwischen liegenden Mittelstraße, Gartenstraße und den Rotesteinweg. Dort gibt es für die Besucher einiges zu entdecken: Oldtimer treffen auf E-Autos, kulinarische Spezialitäten auf altes Handwerk und vieles mehr. Auch viele Ortsvereine beteiligen sich an dem stehenden Festzug. Aktuell hat der Jubiläumsverein die Zusage von 86 Teilnehmern, final ist das allerdings noch nicht. Am 12. Juni wird auch eine Aktionsbühne vor dem Bürgerhaus stehen. Dort wird es ein Rahmenprogramm mit Musik und Show geben. Im Bürgerhaus selbst wird Kaffee und Kuchen gereicht. Sicher ist bislang auch, dass der Tag vor dem stehenden Festzug im Zeichen eines Heimatabends stehen wird. Am 11. Juni tritt die Band Aalbachtal-Express im Festzelt auf. Der Vorverkauf hierfür läuft bereits. Rund die Hälfte der 900 Karten sei bereits verkauft, sagt Gerd Hartmann, Vorsitzender des Jubiläumsvereins. In den kommenden Wochen will der Jubiläumsverein große Schilder aus Edelstahl aufbauen Ausklingen wird der Tag im Festzelt, welches voraussichtlich den gesamten Tag über bewirtschaftet wird. Das Programm für den 9. und 10. Juni - Kommersabend und Discoabend - stehe soweit auch. Die musikalische Begleitung des Kommersabends wird beispielsweise die Lehrerband der Mittelpunktschule Dautphetal übernehmen. Die Organisation des Discoabends - Motto: "90er Jahre Party" - übernehmen die Burschen- und Mädchenschaft. Was ebenfalls steht: die Planungen für den zweiten Teil des Grenzgangs am 23. April, die als nächstes anstehende Veranstaltung im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten. Dann wird die nordöstliche Grenze Dautphes abgelaufen: Um 8 Uhr treffen sich die Grenzgänger vor dem Bürgerhaus. Von dort geht es entlang der Grenze zwischen Dautphe, Wolfgruben, Friedensdorf und Mornshausen. Für die passende Musik sorgen - wie beim ersten Teil des Marschs im September 2015, an dem sich mehr als 500 Dautphetaler beteiligt haben - die Grenzgangsmusikanten aus Goßfelden. Die Grenzgangmusikanten aus Goßfelden dürfen beim zweiten Teil des Grenzgangs anlässlich der 1225-Jahr-Feier nicht fehlen. ( Foto: Archiv ) Bereits dieses Wochenende will der Jubiläumsverein um Gerd Hartmann sich auf den Weg machen - und schauen, wie lang man dafür braucht und wie gut die Wege in Schuss sind. In den kommenden Wochen will der Jubiläumsverein zudem an Dautphes Ortseingängen große Schilder aus Edelstahl aufbauen. Darauf: das Logo der 1225-Jahr-Feier und Platz für aktuelle Mitteilungen der Vereine. "Das soll etwas Bleibendes sein", sagt Gerd  Hartmann. "Etwas, dass ins Auge stechen soll und das wir jetzt schnellstmöglich umsetzen wollen." Wer sich schon mal in die richtige Stimmung für die Feierlichkeiten bringen möchte, kann einen Blick auf den Trailer zur DVD der 1200-Jahr-Feier 1991 werfen, der auf der Homepage zu finden ist. "Eine Spitzenqualität - so als wäre damals schon digital gefilmt worden", bescheinigen die Mitglieder des Jubiläumsvereins dem Material. Aktuell überlegt der Verein, ob auch das diesjährige Fest für die Nachwelt in Videoform erhalten bleiben soll. Gespräche mit potenziellen Filmern laufen. Ebenfalls im Rahmen des Jubiläums findet am Samstag, 9. April, ein Mundart-Konzert von "Meelstaa" statt. Veranstalter davon ist der Verein "Dialekt im Hinterland" anlässlich des 20. Geburtstages. Karten für das Konzert, das um 20 Uhr im Bürgerhaus Dautphe startet, gibt es in den Geschäftsstellen der VR Bank in Biedenkopf, Breidenbach, Dautphe, Gladenbach und Niedereisenhausen. - Weitere Infos und Bestellmöglichkiten der DVD und den Kartenvorverkauf finden Sie online im Internet auf der Website zur 1225-Jahr-Feier Dautphe www.1225jahre-dautphe.de   Quelle: http://www.mittelhessen.de
1225 Jahre Dautphe - Herzlich Willkommen

Seitenaufrufe :