Festwoche mit verschiedenen Events vom 09.06.2016 bis 13.06.2016

791 - 2016

Grenzgang - Teil I  Zum Vergrößern, bitte auf die Karte klicken Der Jubiläumsverein 1225 Jahre Dautphe lädt, am Samstag den 05.09.2015, alle Bürger und Bürgerinnen aus Dautphe, sowie den umliegenden Dörfern recht herzlich ein, am 1. Grenzgang im Rahmen der Feierlichkeiten teilzunehmen. Die Aufstellung findet um 8:00 Uhr im örtlichen Park statt, nach einer Begrüßung durch unseren Bürgermeister Bernd Schmidt wird der Startschuss zum loswandern gegeben. Im ersten Streckenabschnitt werden ein Teil der nördlichen, sowie die nordwestlichen und die erste Etappe der westlichen Grenze abgelaufen. Nach dem Abmarsch geht es zunächst in westlicher Richtung durch die Gülchackerstraße bis zum Lautzebach. Von dort an geht es weiter Richtung Norden, entlang der beiden Flüssen Lautzebach und Kohlbach, bis rauf auf den Nimerich. Vom höchsten Punkt der Gemeinde wird nun in westlicher Richtung ein Teil der nördlichen Grenze nach Biedenkopf abgelaufen. Im Anschluss dazu wird der kurze nordwestliche Grenzabschnitt nach Breidenbach bestritten, um dann direkt auf die Grenze zu unserem Nachbardorf Silberg zu gelangen. Dieser wird dann, vorbei am Wahre Born, bis zum Erreichen des Frühstücksplatzes auf dem Weißenberg gefolgt. Dort wird sich bestens um das leibliche Wohl gesorgt und  für die richtige Stimmung sorgen ab 11:00 Uhr die „Gossfeldener Grenzgangsmusikanten“, die den Aufenthalt mit zünftiger Blasmusik unterstreichen. Für alle Gäste, die nach dem Frühstücksplatz noch gut zu Fuß sind, geht es gegen 15:00 Uhr weiter zum zweiten Streckenabschnitt, dieser erstreckt sich über die restliche Etappe der westlichen, sowie der südwestlichen und dem größten Teil der westlichen Grenze. Für die restlichen Gäste, die eventuell schon mit den ersten Begleiterscheinungen zu kämpfen haben, wird ein Fahrdienst zur Verfügung stehen. Der zweite Streckenabschnitt startet mit dem restlichen Abstieg vom Weißenberg bis kurz über den Paddelteich. Von dort aus geht es in südlicher Richtung über den Hardtbach, vorbei an der Waddelstruth und über die Silberger-Chaussee zur Hommertshäuser Grenze. Unterhalb des Hommertsäusers- Fußballplatzes geht es in östlicher Richtung entlang der Trau-Bach bis zum Waldesrand. Nach einem kurzen Marsch durch das Waldstück wird auf Höhe von Horpels-Wiese die südliche Grenze verlassen und zur Dautpher-Schutzhütte abgebogen, wo ab ca. 17:00 Uhr ein gemütlicher Dämmerschoppen, mit Musik und Tanz, den Abschluss des 1. Grenzganges bildet. Für alle Gäste die aus körperlichen Gründen an der Grenzbegehung nicht teilnehmen können wird ein Fahrdienst angeboten. Der Abfahrtpunkt befindet sich am dautpher Bürgerhaus und fährt sowohl den Frühstücksplatz wie auch die Schutzhütte an. Genaue Abfahrtzeiten werden zu späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Der Jubiläumsverein 1225 Jahre Dautphe freut sich über jeden Gast und hofft auf eine vergnügliche Grenzbegehung.
1225 Jahre Dautphe - Herzlich Willkommen

Seitenaufrufe :