Festwoche mit verschiedenen Events vom 09.06.2016 bis 13.06.2016

791 - 2016

Dautphe feiert vier Tage lang   1225-JAHR-FEIER - Das Zelt wird am Mittwoch errichtet / Das Fest startet am Donnerstag Mit Tafeln aus Edelstahl machen die Dautpher an den Ortseingängen auf ihr Jubiläum aufmeksam ( Foto: Valentin ) DAUTPHETAL-DAUTPHE Endspurt bei den Vorbereitungen für das Festwochenende zur 1225-Jahr-Feier: Ab Donnerstag, 9. Juni, wird in Dautphe vier Tage lang gefeiert. Los geht es am Donnerstag mit dem Kommers ab 19.30 Uhr im Zelt auf dem Festplatz, der extra für die Feier vom Bauhof hergerichtet und begradigt wurde. Das Festzelt wird bereits am kommenden Mittwoch ab 8 Uhr aufgestellt. Helfende Hände sind willkommen. Um den Zeltaufbau sowie die letzten anfallenden Aufgaben zu koordinieren, kommt der Arbeitskreis Festvorbereitung am Montag, 6. Juni, um 19 Uhr noch einmal im Bürgerhaus zusammen. Zu diesem Treffen sind auch alle Dautpher eingeladen, die bisher nicht an den Sitzungen teilgenommen haben, sich aber nun in die finalen Arbeiten einbringen wollen. Am Donnerstagsabend wird ein Blick auf die Geschichte des Orts geworfen, und die Ehrengäste kommen zu Wort. Die Vereine im Ort haben ein Unterhaltungsprogramm vorbereitet. So umrahmen Männergesangverein und Frauenchor den Kommers; die Lehrerband der Dautphetalschule sowie die Tanzgruppe "Diversity" bringen mit ihren Auftritten Schwung in den Abend. Vor dem Kommers findet ab 18 Uhr am Ehrenmal auf dem Friedhof eine Gedenkfeier für die Verstorbenen statt. Am Freitag kommt dann vor allem das jüngere und jung gebliebene Publikum auf seine Kosten. Die Burschen- und Mädchenschaft lädt ab 20 Uhr zu einer "90er-Jahre-Disco-Party" in das Festzelt ein. Am Samstagabend sorgen alte Bekannte für Stimmung: Bei dem Heimatabend, der um 19 Uhr beginnt, steht die Band "Aalbachtal Express" auf der Bühne. Die Kapelle war schon einmal bei der Burschenkirmes vor sechs Jahren zu Gast in Dautphe und hat dort bleibenden Eindruck hinterlassen. Im Repertoire haben die Musiker Blasmusik wie Partyhits, Oldies wie Rockmusik. Der stehende Festzug rund ums Bürgerhaus beginnt am Sonntag um 11 Uhr Höhepunkt des Festwochenendes ist der stehende Festzug am Sonntag rund um das Bürgerhaus. Das Motto lautet "Zwischen Tradition und Moderne". Über 100 Zugteilnehmer machen mit. Der Festzug beginnt um 11 Uhr. Zuvor gibt es ab 9.30 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst im Festzelt. Nach Ende des Festzuges wird ab 17.30 Uhr weitergefeiert - und zwar im Festzelt. Dort wird auch das erste Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich auf Leinwand übertragen. Seinen Ausklang findet das Festwochenende am Montag ab 10 Uhr bei einem Frühschoppen.   PREISE Wer den Festkommers am Donnerstag besuchen möchte, zahlt keinen Eintritt. Der Eintritt zur„90er-Jahre-Disco“ kostet fünf Euro. Eintrittskarten für den Heimatabend (Samstag) gibt es im Vorverkauf für sieben Euro bei der Vinolade (Grüner Weg 13). Restkarten gibt es an der Abendkasse für acht Euro. Für Kinder bis einschließlich 15 Jahren ist der Eintritt frei. Ab dem 16. Lebensjahr muss der normale Preis gezahlt werden. Der Eintritt zum stehenden Festzug kostet zwei Euro pro Person. Kinder unter 16 haben freien Zugang zum Geländer. Zur Feier im Zelt nach dem Festzug wird kein Eintritt erhoben. Dasselbe gilt für den Frühschoppen am Montagvormittag. Ein Getränkebon kosten bei allen Veranstaltungen 1,70 Euro. Quelle: http://www.mittelhessen.de
1225 Jahre Dautphe - Herzlich Willkommen

Seitenaufrufe :